Die Vorteilsbetriebemit der NUSScard

Stellen Sie sich vor:

Sie haben eine NUSScard und gehen zum Friseur und bekommen zur Begrüßung einen Kaffee oder ein Glas Sekt.

Anschließend Termin beim Steuerberater wegen der Lohnverrechnung. Der Steuerberater zieht Ihnen 20% von der Rechnung ab.

Danach gehen Sie noch in die Weinhandlung, weil Sie am Abend Gäste erwarten und für den Wein, den Sie kaufen, werden Ihnen bei der Rechnung 20% abgezogen.

Oje, kurzer Abstecher zur Apotheke für das kranke Familienmitglied benötigen wir noch gschwind ein Medikament. Wieder werden Ihnen 5% von der Rechnung abgezogen.

Auf dem Heimweg denken Sie noch an den Geburtstag der Schwiegermutter – was schenken wir ihr? Also gehen wir noch kurz in das Modegeschäft. Bei der Rechnung werden Ihnen wieder 10% abgezogen.

Nun wollen Sie sich entspannen und etwas für Ihre ganzheitliche Gesundheit tun…Sie gehen zur Humanenergetikerin und geniessen eine Ström-Einzelsitzung – und wieder wird Ihnen von der Rechnung 10% abgezogen und Sie erhalten obendrein noch eine kostenlose Hauptzentralstrom-Karte.

Langsam wundern Sie sich über die Ereignisse und wollen bei einem entspannenden Getränk darüber räsonieren. Ais Sie vom Kellner die Rechnung bekommen, steht nur eines von zwei Getränken auf der Rechnung! Als Sie den Kellner nach diesen wunderlichen Dingen in Nussdorf fragen, sagt er nur:
NUSScard!

Sie gehen mit allen Erledigungen verwundert aber erfreut nach Hause.
Und als Sie Ihr Partner fragt, warum Sie so entspannt lächeln Sagen Sie nur: „Nussdorf hat mehr“

Kein Traum – NUSScard!

Freihofgasse 8, 1190 Wien

Hammerschmidtgasse 10, 1190 Wien

Greinergasse 44, 1190 Wien

Heiligenstädter Strasse 90-92, 1190 Wien

Zahnradbahnstrasse 1, 1190 Wien

Nussdorfer Platz 6/1, 1190 Wien

Heiligenstädter Straße 152, 1190 Wien

Hammerschmidtgasse 10, 1190 Wien
mehr laden